Kastensortierung in der Leergutrücknahme

Bei t-log trinklogistik kommt eine bunte Mischung aus Glas- und Petflaschen für Bier, Limonade, Mineralwasser oder Säfte in Mehrwegkästen an. Die Kastensortierung in der Leergutrücknahme verlangt, dass die leeren Getränkekisten sortenrein bei den jeweiligen Herstellern ankommen. Es werden etwa 6 Tausend Kisten pro Stunde in der Niederlassung Hamm für EDEKA Rhein-Ruhr sortiert. Das entspricht 100 Kisten/ Minute.

Schnelle und zuverlässige Leergutsortierung

Diese Leistung wird seit 2012 von 52 unserer Sortiersysteme zuverlässig bewältigt, wobei rotierende Überschubbretter diesen Durchsatz ermöglichen. Da bei der Anlage beide Überleitbretter stets in einer Richtung drehen, werden auch dicht hintereinander kommende Kästen problemlos aussortiert. So kann die Folgekiste bereits vor der Anlage ankommen, während der vorherige Überschubvorgang noch ausgeführt wird und das nächste, für den Überschub vorgesehene Brett noch zu seiner Position am neuen Kasten unterwegs ist.

Dabei ist es für den produktschonenden wie zuverlässigen Betrieb wichtig, dass das Überschubbrett jeden Kasten bis zur Endposition begleitet. So erreicht der Kasten die abgehende Bahn gerade und mittig ausgerichtet. Er kann ungehindert ablaufen.

Dieses Handling vermeidet Störungen und reduziert den Geräuschpegel deutlich. Zugleich mindern die Servomotoren den Verschleiss. Sie arbeiten seit vielen Jahren bei t-log trinklogistik bei warmen wie kalten Temperaturen präzise, wiederholgenau, zuverlässig und quasi wartungsfrei.

Platzsparender Betrieb übereinander

Die Transporteure sind zur platzsparenden Leergutsortierung übereinander angeordnet. Hier hilft die modulare und kompakte Bauweise unseres Tangens 360 Ausschleusers. Statt zwei Meter langen Standardholmen zur Montage von Servomotor und Mechanik wurden besonders lange Rohre zur Befestigung von zwei Systemen an den beiden Transporteuren übereinander verwendet. So wurde es auch in der Leergutrücknahme der Warsteiner Brauerei gemacht.

Alle mechanischen Komponenten sind in einem geschlossenen Kettenkasten über dem Förderband untergebracht, sodass Schmutz und Scherben die Funktion nicht beeinträchtigen. Für den Anlagenplaner war interessant, dass er seine eigene Fördertechnik einbauen konnte. 2021 erweiterte der Anwender seine Leergutsortierung um zwei weitere Anlagen.

Energiesparend sortieren

Seit einer Weile ist es bei hochwertigen Servoantrieben möglich, die Bremsenergie zu nutzen. Dieses Thema ist angesichts steigender Energiekosten beim jahrzehntelangen Dauerbetrieb mehrerer Anlagen interessant. Gerne beraten wir Sie speziell zu diesem Thema.

Unsere Systeme zur Leergutsortierung laufen auch bei t-log trinklogistik an den Standorten Heddesheim, Frechen und Oberhausen. Weitere Anlagen haben sich für die Leergutsortierung auch bei folgenden Anwendern bewährt:

AnwenderGegenstandAufgabe
Warsteiner BrauereiLeergutrücknahme BierkastenSortieren 90° Ausleitung
Bier Schneider GetränkelogistikLeergutrücknahme BierkastenSortieren 1 → 2 Bahnen
Dematic Logistik OffenbachGetränkekiste LeergutrücknahmeSortieren 90° Ausleitung
Nat Foods Lidcombe AustralienLeergutrücknahmeSortieren 1 → 2 Bahnen
Kaiser’s Tengelmann EchingLeergutrücknahme von Bierkästen und MineralwasserkistenSortieren 90° Ausleitung
Kempf Getränkegroßhandel OffenburgLeergutsortierungSortieren 90° Ausleitung
Getränke Essmann PotsdamLeergutsortierungSortieren 1 → 2 Bahnen
Sortieren 90° Ausleitung
Spar Österreich in Dornbirn, Ebergassing, Graz, Marchtrenk, Maria Saal, St. Pölten, WörglLeergutsortierungSortieren 90° Ausleitung